Treuhandstiftung f├╝r betroffene Familien am 21. September 2017 gegr├╝ndet

Auf den Tag genau 15 Jahre sp├Ąter als der Bundesverband Kinderhospiz wurde in diesem Jahr die Bundesstiftung Hospizkind ins Leben gerufen. Diese Treuhandstiftung mit Sitz in Lenzkirch wird sich k├╝nftig bundesweit um die finanzielle F├Ârderung der vom Bundesverband Kinderhospiz betreuten betroffenen Familien k├╝mmern.

Die Bundesstiftung Hospizkind erg├Ąnzt durch die Hinwendung zu Betroffenen die Arbeit des Bundesverbandes, der satzungsgem├Ą├č eine Interessenvertretung der Kinderhospize darstellt. Die Stiftung erm├Âglicht die Bildung von Eigenkapital, um nachhaltig Projekte zu f├Ârdern.Durch die Errichtung der Bundesstiftung Hospizkind k├Ânnen Spender nun auch durch Zustiftungen ├╝ber ihren Tod hinaus wirken. Nicht zuletzt bietet die Stiftung steuerliche Vorteile f├╝r die Spender und Stifter.

Wer also direkt die ├╝ber 40.000 Familien in Deutschland unterst├╝tzen m├Âchte, die ein lebensverk├╝rzend erkranktes Kind haben, der kann sich auf der Homepage www.bundesstiftung-hospizkind.de entweder einen ganz konkreten Fall bzw F├Ârderantrag aussuchen, den er gerne ├╝bernehmen w├╝rde, oder die Arbeit der Bundesstiftung Hospizkind ├╝ber folgendes Spendenkonto unterst├╝tzen:

BSHK Wortbildmarke CMYK 300

   Bundesstiftung Hospizkind
   BIC BFSWDE33BER
   IBAN DE81 1002 0500 0001 5571 01

ÔÇ×Selbstverst├Ąndlich wird sich f├╝r die Betroffenen selbst nichts ├ĄndernÔÇť, versichert Sabine Kraft. Der Bundesverband Kinderhospiz ist weiterhin Ansprechpartner f├╝r alle Familien, und wir beraten und unterst├╝tzen sie so schnell und unkompliziert wie gewohnt.ÔÇť

Ansprechpartnerin f├╝r F├Ârderungen ├╝ber die Bundesstiftung Hospizkind ist Alexandra Fluck, Telefon 07653 7826 40 71.