Der Bundesverband Kinderhospiz e.V. lädt zu einem Pressetermin am

16. Mai 2012 um 10.30 Uhr im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar,
Maria-Theresia-Str. 30a - 30b, 57462 Olpe ein.


Anlass ist die Vergabe des ersten geprüften Kinderhospizsiegels (TÜV) an ein Kinderhospiz in Deutschland. Die Schirmherrschaft über das Kinderhospizsiegel hat die FDP-Bundestagsabgeordnete und ehemalige Vorsitzende (bis April 2012) der interfraktionellen Kinderkommission des Deutschen Bundestages Nicole Bracht-Bendt übernommen.

Kinderhospize und ambulante Kinderhospizdienste begleiten Kinder mit lebensverkürzenden Erkrankungen gemeinsam mit ihren Familien auf ihrem schweren Weg. Sie sorgen für Unterstützung, Entlastung und Verständnis und helfen den Familien, den Alltag zu organisieren und eine neue Lebensperspektive entwickeln.

Seit dem Jahr 2006 haben sich Kinderhospize in Deutschland über einen einheitlichen Qualitätsstandard für ihre komplexe und schwierige Arbeit Gedanken gemacht. So entstand ein Handbuch, das nunmehr alle Prozesse in einem Kinderhospiz dokumentiert.

Der TÜV Rheinland hat die Umsetzung dieser Prozesse im Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe überprüft, es wird nun als erstes Kinderhospiz durch den Bundesverband Kinderhospiz e.V. zertifiziert. Mit dem Zertifikat gibt der Bundesverband zukünftig den Familien erkrankter Kinder eine transparente Orientierungsmöglichkeit zum Standard der Einrichtungen in Deutschland.

Pressekontakt: Rainer Rettinger, Mobil 0160 90389798