Zum Tag der Kinderhospizarbeit am 10. Februar 2013 ruft der Bundesverband Kinderhospiz e.V. dazu auf, gemeinsam für mehr Aufmerksamkeit (www.aufmerksamkeit-spenden.de) für lebensverkürzend erkrankte Kinder zu arbeiten. „Unser Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Mitgliedern die Situation der betroffenen Familien zu verbessern, gegen das Tabu und für die Rechte unheilbar kranker Kinder einzutreten.“ Respekt, Ehrlichkeit und Fairness, so Kraft weiter, seien die Grundlagen des Handelns aller Mitglieder des Bundesverbandes Kinderhospiz e.V. Seit mehr als einem halben Jahrzehnt soll der bundesweite "Tag der Kinderhospizarbeit" auf die Situation lebensverkürzend erkrankter Kinder und deren Familien aufmerksam machen. Ab sofort kann sich jeder auch bei Facebook (http://on.fb.me/AjFOo5) über alle Veranstaltungen der Mitglieder des Bundesverbandes Kinderhospiz e.V. an diesem Tag informieren. Und: Teilen!

Zur vollständigen Pressemitteilung