Und noch ein Geburtstagskind: Die Bundesstiftung Hospizkind ist da!

Treuhandstiftung für betroffene Familien am 21. September 2017 gegründet

Auf den Tag genau 15 Jahre später als der Bundesverband Kinderhospiz wurde in diesem Jahr die Bundesstiftung Hospizkind ins Leben gerufen. Diese Treuhandstiftung mit Sitz in Lenzkirch wird sich künftig bundesweit um die finanzielle Förderung der vom Bundesverband Kinderhospiz betreuten betroffenen Familien kümmern.

Die Bundesstiftung Hospizkind ergänzt durch die Hinwendung zu Betroffenen die Arbeit des Bundesverbandes, der satzungsgemäß eine Interessenvertretung der Kinderhospize darstellt. Die Stiftung ermöglicht die Bildung von Eigenkapital, um nachhaltig Projekte zu fördern.Durch die Errichtung der Bundesstiftung Hospizkind können Spender nun auch durch Zustiftungen über ihren Tod hinaus wirken. Nicht zuletzt bietet die Stiftung steuerliche Vorteile für die Spender und Stifter.

Wer also direkt die über 40.000 Familien in Deutschland unterstützen möchte, die ein lebensverkürzend erkranktes Kind haben, der kann sich auf der Homepage www.bundesstiftung-hospizkind.de entweder einen ganz konkreten Fall bzw Förderantrag aussuchen, den er gerne übernehmen würde, oder die Arbeit der Bundesstiftung Hospizkind über folgendes Spendenkonto unterstützen:

BSHK Wortbildmarke CMYK 300

   Bundesstiftung Hospizkind
   BIC BFSWDE33BER
   IBAN DE81 1002 0500 0001 5571 01

„Selbstverständlich wird sich für die Betroffenen selbst nichts ändern“, versichert Sabine Kraft. Der Bundesverband Kinderhospiz ist weiterhin Ansprechpartner für alle Familien, und wir beraten und unterstützen sie so schnell und unkompliziert wie gewohnt.“

Ansprechpartnerin für Förderungen über die Bundesstiftung Hospizkind ist Alexandra Fluck, Telefon 07653 7826 40 71.

 

Das doofe SMA

170909 das doofe sma

Der neue Film des Bundesverbands Kinderhospiz!

Regisseur Thomas Binn hat ein einfühlsames Portrait der neunjährigen Antonia und ihrer Familie geschaffen. Antonia leidet an der unheilbaren und lebensverkürzenden Krankheit SMA und muss ihren Alltag vom Rollstuhl aus bewältigen. Thomas Binn begleitet sie dabei, lässt Tonis Familie, ihre Freunde und Mitschüler zu Wort kommen und erreicht damit eine tiefe Verbundenheit beim Zuschauer.
Der Bundesverband Kinderhospiz setzt sich für die über 40.000 Familien in Deutschland ein, die ein Kind wie Toni haben. Familien, die Hilfe brauchen.

 

Ein Kuchen voller Glück - Mathi singt für den Bundesverband

170908 Kinderliedermacher Mathi

Mitte Oktober soll das neue Album von Kinderliedermacher Mathi veröffentlicht werden. Ein Titel, der sich darauf befinden wird, hat einen ganz besonderen Hintergrund: er ist der deutschlandweiten Benefizaktion unserer Botschafterin Sally gewidmet, die mit Ihrem neuen Kochbuch den Bundesverband Kinderhospiz unterstützt. Passenderweise nennt Mathi sein Lied auch "Ein Kuchen voller Glück".

Zum Artikel in der Thüringer Allgemeinen

 

 

Sally & Friends kochen und backen für den Bundesverband Kinderhospiz

sally buch artikel

Im September erscheint ein neues Koch- und Backbuch von Sally, Deutschlands bekanntester Youtube-Köchin und Food-Bloggerin.

Für das 15-jährige Jubiläum des Bundesverbandes Kinderhospiz stellt Sally in einer Sonderedition ihre Lieblingsrezepte und die ihrer Fans in einem Buch zusammen.  Sally backt und kocht leidenschaftlich gerne und teilt auf ihrem Youtube-Channel ihre Leidenschaft mit über einer Million Fans. Sie selbst ist Grundschullehrerin, hat keine Koch-, Back- oder Konditorausbildung und hat sich alles selbst durch Übung und Experimentieren beigebracht. Auf ihrem Blog können ihre Rezepte nachgelesen werden.

Ein Video zu diesem Projekt finden Sie unter https://www.youtube.com/watch?v=SjaQQYPU6Ac

Mindestens ebenso leidenschaftlich wie Sally kocht und backt, setzt sie sich auch für Kinder ein. Klar, denn die Hobby-Bäckerin, die ihr Talent mittlerweile zum Beruf gemacht hat, ist selbst Mama zweier entzückender Töchter. Deshalb kann sie gut nachvollziehen, wie unendlich schwer es für die über 40.000 Familien in Deutschland ist, die ein unheilbar erkranktes Kind haben. Von einem Moment auf den anderen bricht die Welt dieser Familien zusammen, und oft geraten sie nach einer solchen Diagnose auch in ein soziales Abseits, weil kaum jemand weiß: wie geht man bloß mit Menschen um, die in absehbarer Zeit ihr Kind verlieren? Um diese Betroffenen kümmert sich in Deutschland der Bundesverband Kinderhospiz, fördert finanziell, berät, unterstützt, macht Herzenswünsche wahr und hat mit dem "Oskar Sorgentelefon" rund um die Uhr ein offenes Ohr für alle Sorgen und Fragen rund um unheilbar kranke Kinder und Jugendliche.

Mit diesem Buch unterstützt sie die Arbeit des Verbandes, die betroffenen Kinder und Jugendlichen und deren familiäres Umfeld sowie die betreuenden Menschen.

„Sally & Friends – Einfache Rezepte für jeden Tag“, 232 Seiten, 4-farbig, 245x285mm, Hardcover, Preis 19,90 € (zzgl. Versand)

Sie können dieses Buch bei uns im Shop kaufen.

Kinder laufen 429 Kilometer für das Sorgentelefon Oskar Stadtwerke spenden 2.148 Euro an den Bundesverband Kinderhospiz

0810 Ergebnis Spendenlauf

„Kinder helfen Kindern“: Unter diesem Motto riefen die Stadtwerke Münster und der Volksbank-Münster-Marathon zum großen Spendenlauf am 9. August in der Stubengasse auf. 145 junge Läuferinnen und Läufer folgten der Einladung und liefen insgesamt 2.148 Runden für den guten Zweck. Pro absolvierter 200-Meter-Runde spenden die Stadtwerke einen Euro an „Oskar“, das Sorgentelefon des Bundesverbands Kinderhospiz. Unheilbar erkrankten Kindern und Jugendlichen, deren Eltern und anderen Betroffenen bietet Oskar kostenlos und rund um die Uhr Informationen und Hilfe. 
 
Der Bundesverband Kinderhospiz ist der diesjährige Charity-Partner des VolksbankMünster-Marathons und freut sich über die Spende: „Für die Familien ist es wichtig zu wissen, dass immer jemand zuhört, der ihre Situation versteht“, so Sabine Kraft, Geschäftsführerin des Bundesverbands über das Angebot. „Deswegen möchte ich den Münsteraner Kindern und den Stadtwerken im Namen von Oskar für diese tolle Aktion ein herzliches Dankeschön sagen.“ 
 
Der Spendenlauf war zugleich ein Warmlaufen für den 10. Stadtwerke-Kids-Marathon, der am 10. September im Rahmen des Volksbank-Münster-Marathons ausgetragen wird. Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren laufen dabei die letzten 1,5 Kilometer der Marathonstrecke mit.