Wunschliste

Wir wissen, dass nicht alle Wünsche in Erfüllung gehen, aber vielleicht ist doch das ein oder andere Geschenk möglich. Wir freuen uns und sind sehr dankbar für Ihre Spenden!

Auch für Sachspenden stellen wir gerne eine Spendenbescheinigung aus. Bitte weisen Sie dabei den Wert des gespendeten Gegenstandes anhand eines Beleges (Lieferschein, Rechnung) nach und fügen den Satz: „Der Betrag wird gespendet“ bei.

Folgendes wünschen wir uns für unsere Familien mit lebensbegrenzt erkrankten Kindern.

Eine Familie ben├Âtigt dringend finanzielle Unterst├╝tzung, f├╝r den Kauf eines behinderten gerechten PKWs.

aufruf pauli

Die Familie wird seit Jahren vom Kinderhospizdienst Saar begleitet. Ihr Sohn ist in Folge eines Gendefektes schwerst mehrfachbehindert.

Er leidet an der sehr seltenen Erkrankung Multipler Sulfatase Defizienz. Diese Erkrankung ist nicht heilbar, nur auf palliative Ebene kann dem Jungen geholfen werden.

Das bedeutet, dass er im Laufe der Zeit seine zun├Ąchst erworbenen motorischen und kognitiven F├Ąhigkeiten weitestgehend verloren hat. Er leidet unter Kr├Ąmpfen und Schmerzen, zudem ist er vollst├Ąndig immobil und wird rund um die Uhr von seinen Eltern intensiv und sehr liebevoll gepflegt. Stundenweise ist ein Pflegedienst zur Unterst├╝tzung vor Ort.

Der Junge steht nach wie vor im Mittelpunkt des Familiengeschehens und ist bei s├Ąmtlichen Unternehmungen der Familie mit dabei ÔÇô sofern es sein Gesundheitszustand zul├Ąsst. Den Eltern ist es sehr wichtig┬Ş sie sp├╝ren, dass er die vielf├Ąltigen gemeinsamen Unternehmungen genie├čt und bem├╝hen sich sehr, ihm alles zu erm├Âglichen, was ihm gut tut. Um f├╝r ihn weiterhin einen m├Âglichst stressfeien und entspannten Transport zu gew├Ąhrleisten, ben├Âtigt die Familie einen PKW, der nach seinen Bed├╝rfnissen umgebaut werden kann. Konkret bedeutet dies, dass verschiebbare Einzelsitze ben├Âtigt werden. Dadurch kann sich eine Person direkt ihm gegen├╝ber positionieren, damit er jederzeit abgesaugt werden kann. Zus├Ątzlich hat er einen Reha Buggy in der Langversion, weshalb das Fahrzeug auch eine entsprechende L├Ąnge aufweisen muss. Da die Familie auch ├Âfter l├Ąngere Wegstrecken zur├╝cklegen muss (zwecks Entlastungsaufenthalten, Arztterminen, etc.) ben├Âtigt das neue Fahrzeug gen├╝gend Platz um den Jungen versorgen & wickeln zu k├Ânnen.  

Da die Pflege des Jungen enorm zeitaufw├Ąndig ist, k├Ânnen die Eltern nicht in Vollzeit berufst├Ątig sein, was bedeutet, dass die finanziellen M├Âglichkeiten der Familie begrenzt sind und ein Autokauf aus eigenen Mitteln nicht machbar ist.

Aus diesem Grund ist die Familie auf Ihre Hilfe angewiesen. Wir der Bundesverband Kinderhospiz e.V. kennen diese Familie schon seit Jahren und bitten um Ihre finanzielle Hilfe f├╝r diese tapfere Familie.

Geben Sie bitte auf Ihrer ├ťberweisung als Verwendungszweck Kennwort: Pauli an.

Besten Dank auch im Namen der Eltern.

 

Mutter mit einj├Ąhriger Tochter braucht dringend finanzielle Unterst├╝tzung, f├╝r den Kauf eines behinderten gerechten PKWs

Eine Mutter aus Bayern braucht dringend finanzielle Unterst├╝tzung, f├╝r den Kauf eines behinderten gerechten PKWs.  Ihre einj├Ąhrige Tochter ist an einer spinalen Muskelatrophie  Typ I erkrankt. Die Mutter pflegt aufopferungsvoll ihre erkrankte Tochter und ist Tag und Nacht f├╝r sie da. Das M├Ądchen ist kognitiv f├╝r ihr Alter sehr weit entwickelt und k├Ârperlich sehr eingeschr├Ąnkt. Aufgrund ihrer Erkrankung muss sie im Schlaf beatmet werden und dies immer mit aktiver Befeuchtung. Ebenso schluckt sie nach einer Notsituation (Aspiration) seit dem Sommer ihren Schleim und auch den Speichel nicht mehr. Dies bedeutet in der Praxis, dass sie w├Ąhrend einer  Autofahrt auch bei kurzen Strecken mehrfach abgesaugt werden muss. Bei l├Ąngeren Fahrten muss sie, auch wenn sie wach ist, beatmet werden. Hierf├╝r hat die Mutter im Fr├╝hjahr eine Stromkonverter (= Stromumwandler, er wird ├╝ber die Autobatterie versorgt) f├╝r die Ger├Ąte einbauen lassen. Aufgrund der aktuellen gesundheitlichen Verfassung kann sie ihre Tochter momentan nur noch liegend transportieren. Eine Pflegekraft muss w├Ąhrend der Fahrt unbedingt zur Versorgung neben dran sitzen. Bisher war dies auch recht gut machbar. Nun da sie gr├Â├čer und zugenommen hat, wor├╝ber die Mutter sehr froh ist, hat dies jedoch zur Folge, dass sie bei  Ausfahrten mit ihrem jetzigen PKW (Opel Astra Kombi) inzwischen deutlich an ihre Grenzen sto├čen, daher k├Ânnen nur noch die notwendigsten Fahrten unternommen werden.
 
Wie Sie aus diesen Zeilen entnehmen k├Ânnen, ist ein Autokauf unabdingbar. Jedoch kann diese finanzielle Belastung die Mutter nicht tragen. Nun w├╝nschen wir uns Menschen, die ihr finanziell zur Seite stehen und sie unterst├╝tzen.

Geben Sie bitte auf Ihrer ├ťberweisung als Verwendungszweck Kennwort: Sami an.
Besten Dank auch im Namen der Mutter.

 

Familie braucht dringend finanzielle Unterst├╝tzung f├╝r den Kauf eines behinderten gerechten PKWs mit entsprechender Ladem├Âglichkeit (Rampe)

Eine fünfköpfige Familie aus dem Schwarzwald hat einen 8 Jahre alten Sohn, dieser leidet an einer Muskelerkrankung, hat die Glasknochenkrankheit, wird teilbeatmet und ist wegen einer zusätzlichen neurologischen Schädigung  tracheotomiert.  Nach einer Vielzahl von kritischen Situationen und Krankenhausaufenthalten kann er überwiegend stabil zu Hause mit dem Pflegdienst betreut werden, seine kleine mobile Intensivstation beinhaltet lebenswichtige technische Geräte. Um ihren Sohn, mit dem Pflegerollstuhl mit Kraftknotensystem, ohne Verletzungsgefahr transportieren zu können  benötigt die Familie sehr dringend ein entsprechend ausgerüstetes Auto.  Aufgrund seines Gewichtes, seiner Körperlänge und seiner wenigen Körperspannung, ist es fast unmöglich geworden das Kind ohne Verletzungsgefahr ins Auto zu bringen. Das kleinste Anstoßen kann für das Kind einen Knochenbruch zur Folge haben. Die Familie benötigt dringend einen behinderten gerechten PKW mit entsprechender Lademöglichkeit (Rampe) und bittet um Unterstützung, da der notwendige Autokauf eine bedrückende finanzielle Belastung für die Familie darstellt.

Hiermit bitten wir Sie herzlich um Unterstützung. Mit Ihrer Überweisung die das Kennwort: Nivel trägt, können Sie der Familie helfen.  

 

Sechsk├Âpfige Familie ben├Âtigt dringend einen behindertengerechten Bus

kathy

Drei Kinder einer großen Familie (14, 8, 2 Jahre alt) sind schwerbehindert und auch die Mutter lebt mit einer Behinderung. Doch damit nicht genug, in 2015 kam das jüngste Mädchen mit einem schweren Herzfehler zur Welt.

Die Eltern kümmern sich liebevoll um ihre Kinder und neben den vielen alltäglichen Aufgaben und Herausforderungen stehen viele Arztbesuche und Fahrten zu Therapien an. Deshalb benötigt diese Familie dringend eine behindertengerechte Version eines Busses, den die betroffene Mutter selbst fahren kann. Die finanzielle Lage der Familie ist sehr erdrückend, da der Vater der Alleinverdiener ist.

Bitte helfen Sie dieser Familie mit Ihrer Überweisung die den Verwendungszweck "Kennwort: Kathy" trägt, ihr Leben zu erleichtern.

 

Weitere Ideen, wie Sie betroffenen Familien helfen k├Ânnen

-    behindertengerechter Laptop
-    Zuschuss Umbau behindertengerechtes Auto
-    Zuschuss Anschaffung behindertengerechtes Auto
-    Liegefahrrad
-    Lagerungsinsel
-    Wassersäulen-Lampe (beruhigende Wirkung)
-    Zuschuss zu Beerdigungskosten
-    Kinderzimmerausstattung
-    Kinderzimmerrenovierung
-    Notfallhilfe bei Trennung, Mietrückständen, Überschuldung
-    Übernahme Babysitter-Kosten
-    Ausflugtag für Geschwisterkinder in den Europa Park
-    Essensgutschein für einen freien Eltern-Abend
-    Kinogutschein für Geschwisterkinder
-    Jahresbeitrag Musikschule
-    Jahresbeitrag Sportverein
-    Jahreskarte Schwimmbad
-    Kleider-Gutschein
-    Gutschein für Bettwäsche

Wenn Sie uns eine Sachspende zukommen lassen wollen, füllen Sie bitte das Wunschlistenformular aus. Wir setzen uns dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung.

Zum Sachspenden-Formular